Pferdegestützte Therapie – Reittherapie Schaukelpferd

Konzept:

Seit November 2007 biete ich in Karlsruhe-Grünwettersbach, auf gut ausgebildeten Islandpferden, pferdegestützte Einzeltherapien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Pferd an.

Der Umgang mit dem Pferd, der nicht im sterilen Behandlungsraum stattfindet und ein Lebewesen, das ohne Worte kommuniziert, hilft vielen Menschen und gerade Kindern sich zu öffnen. In mehreren ineinander übergreifenden Phasen wird in der pferdegestützten Therapie ein erster Kontakt zum Pferd hergestellt und gegenseitiges Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein aufgebaut. Es wird geübt den eigenen Körper und die Wirkung der eigenen Körpersprache wahrzumehmen. Motorischen Fähigkeiten werden trainiert. Es wird die Fähigkeit erlernt die Körpersprache der Pferde zu lesen und mit ihnen in einen Sprach- und Bewegungsdialog zu treten.

Ganz bewusst wird darauf geachtet einen Rahmen zu schaffen, in dem nicht die Probleme der einzelnen Personen im Vordergrund stehen, sondern ihre Stärken und Fähigkeiten, sowie der Spaß und die Lebensfreude, die der Umgang mit dem Pferd und der Aufenthalt in der Natur mit sich bringen können. Die pferdegestützte Therapie macht sich dabei die vielfältigen Eigenschaften des sozialen Tieres Pferd zu Nutze und kann dabei helfen:

- Beziehungsfähigkeit und Sozialkompetenz zu verbessern

- Ängste zu überwinden und Selbstbewusstsein zu stärken

- sich selbst zu reflektieren und neue Verhaltensweisen zu erlernen

- mehr Lebensfreude zu bekommen

- Verantwortungsbewusstsein zu üben

- Wahrnehmung, Motorik, Koordination und Gleichgewicht zu schulen.

Die Therapie ermöglicht es aber auch einmal raus aus dem Alltag zu kommen, Natur zu erleben, sich tragen zu lassen, in Kontakt mit einem anderen Lebewesen zu treten oder einfach mal wieder ein positives Erlebnis mit nach Hause zu nehmen.